Welcher Kickerball ist der Richtige?

Kickerball

Kickerbälle gibt es mittlerweile in allen möglichen Härten, Größen und aus vielen verschiedenen Materialien. Doch viele Kickerfans fragen sich: Welcher Ball ist „Der Beste“? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Denn jeder Ball bietet seine Vor- und Nachteile. Das Wichtigste, und das gilt für jeden Ball ist jedoch, dass dieser rund ist. Das hört sich im ersten Moment vielleicht etwas komisch an, doch ich habe schon Kickerbälle gesehen, die eher einem Ei glichen als einem Ball.

Man kann einen Kickerball grundsätzlich nach drei Kriterien unterscheiden:

  • Material bzw. Härte
  • Gewicht
  • Größe

Material bzw. Härte eines Kickerballes

Die meisten Kickerbälle werden aus Kunststoff gefertigt. Es gibt aber auch noch Bälle aus Holz, Kork oder Metall.

Kickerbälle aus Kunststoff

Kickerbälle aus Kunststoff sind tendenziell eher hart. Harte Kickerbälle bieten folgende Vorteile:

  • Harte Kickerbälle ermöglichen ein schnelles Spiel
  • Harte Kickerbälle sind robuster und somit langlebiger
  • Der „Lauf“ harter Bälle ist natürlicher

Kickerbälle aus Kork

Kickerbälle aus Kork sind von Natur aus weicher und leichter als Kunststoffbälle. Die Vorteile weicher Korkbälle liegen in:

  • leiseren Spieleigenschaften. Das soziale Umfeld wird durch Lärmbelästigung beim Kickern nicht so stark gestört wie bei Kunststoffbällen, die doch sehr laut werden können.
  • Korkbälle sind griffig. Sie ermöglichen somit leichter Trickshots und das Klemmen ist ebenfalls einfacher.

Gewicht eines Kickerballes

Das Gewicht eines Kickerballes nimmt Einfluss auf die Spielgeschwindigkeit. Je schwerer der Kickerball ist, desto schneller kann er auch gespielt werden.

Größe der Kickerbälle

Kickerbälle sind grundsätzlich zwischen 32 – 35 mm groß. Ausnahmen gibt es aber in beiden Richtungen. Auch die Größe nimmt entscheidenen Einfluss auf das Spielverhalten. Die Ballgröße muss zum Kickertisch passen. Sowohl ein zu kleiner als auch ein zu großer Kickerball nehmen die Spielfreude. Die Folgen der falschen Größe sind:

1. Ball zu groß:

  • Weite Ausholbewegungen bei der Ballkontrolle
  • Der Ball wird beim Schießen gelupft und verlässt leichter das Spielfeld

2. Ball zu klein:

  • Der Ball kann unter die Kickerfiguren hindurch laufen
  • Anspielfläche liegt weit über dem Schwerpunkt und beeinflusst die Ballkontrolle
Teile diesen Beitrag
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *